Rock’n'Roll.

bang

Umhängetaschentypen schlürfen über Kopfsteinpflaster und ihren Kaffee aus mitgebrachten Pappbechern. Montagmorgen ist Afterhour im Bang Bang Club. Vielleicht haben sich die Macher des Clubs bei der Namensfindung am Takt der S-Bahn orientiert, die hier laut über die Brücke rattert. Zwischen den Stützpfeilern verfangen sich die montäglichen Realitätsflüchtigen im Bass. Liebeslieder haben andere Melodien. Hier dröhnt der Dreck. Er kommt gern her, wippt unter den Feiernden vor dem Club und ist doch nicht dabei. Er sehnt sich mitten hinein, aber bleibt auf seinem Platz. Nach einigen Minuten macht er sich auf, dabei spielt sein Rollstuhl eine eigene Kopfsteinpflastermelodie.

Kategorie: schriftstück 2 mal Gerede »

2 mal Gerede zu “Rock’n'Roll.”

  1. westernworld

    mehr davon. öfter. würd ich mir wünschen, freu mich auf die texte die kommen.

  2. Ronz

    Das ist toll…hast einen wunderbaren Schreibstil. Schöne Bilder. Ich bleib mal ein bißchen hier ;o)
    Ronz


Mit Niesl reden

Kommentar